Im Schuhinnern herrschen sehr eigene Bedingungen: vergleichsweise hohe Temperaturen, Schweiß, Reiben und starker Druck über mehrere Stunden. Bei durchgefärbten Ledern ohne Futter oder gefärbtem Futter läst sich beim Stand der jetzigen Technik Abfärben unter diesen Bedingungen nicht vermeiden. Die Intensität des Abfärbens ist individuell sehr verschieden. Ein gewisser Grad der Abfärbung kann daher akzeptiert werden. Zur Prüfung steht ein genormtes Testverfahren zur Verfügung, das aber nur in Laboratorien angewandt werden kann.