Leder ist ein Naturprodukt, auch wenn es in Form von Lackleder eine besondere Verarbeitung hat. Die Haltbarkeit und Schönheit dieses Naturmaterials wird vor allem gesteigert durch regelmäßige Säuberung und materialspezifische Pflege. Hier reicht es, dass Lackleder in Abständen feucht abgewischt und in größeren Abständen mit speziellen Mitteln gepflegt wird, die dem Leder wieder Geschmeidigkeit zurückgeben.

 

Veloursleder und andere gerauhte Leder sind durchgefärbt und im Normalfall einfach mit Ausbürsten zu reinigen. Voraussetzung ist dazu, dass sie immer ausreichend imprägniert sind als Schutz, dass kein feuchter Schmutz ins Leder eindringt. Sollte feuchter Schmutz eingedrungen sein, siehe Tipp 6. Zum Aufrauhen gibt es Spezialbürsten.